• Beitrag zuletzt geändert am:5. November 2020

Basilikum-Pesto ist der Klassiker schlechthin in der italienischen Küche. Das traditionelle Rezept für Pesto alla Genovese, wie Basilikum-Pesto auch genannt wird, besteht aus Basilikum, Pinienkernen, Knoblauch, Olivenöl sowie geriebenem Parmesan. Außer Salz wird kein weiteres Gewürz beigemengt.

basilikum

Zutaten für Basilikum-Pesto

Blätter (ohne Stiel) von zwei Töpfen Basilikum (ca. 50 g)

50 g Parmesan oder Grana Padano (frisch gerieben)

40 g Pinienkerne

3 Knoblauchzehen

1/2 TL Salz

120 ml natives Olivenöl

Zubereitung

Die Zutaten reichen für ein Glas mit ca. 200ml Inhalt. Man kann das Pesto problemlos mehrere Wochen im Kühlschrank lagern, wenn man es mit Olivenöl übergießt und dann luftdicht in einem Glas lagert. Entscheidend ist, das die Oberfläche komplett mit Öl bedeckt ist, denn sonst könnte sich nach einigen Tagen Schimmel an der Oberfläche bilden.

Das Basilikum-Pesto wird normalerweise mit Nudeln gegessen. Es schmeckt aber auch ganz hervorragend auf Brot (am besten selbstgebacken) oder als Füllung für Kalbsröllchen.