Über uns

Und das sind wir

Moin,

wir sind Thorsten und Meike, wohnen etwas südlich von Hamburg und haben vor einigen Jahren das Reisen mit dem Wohnmobil für uns entdeckt. Dabei mögen wir beide eher die Berge als das Flachland, lieber ruhige Natur als quirlige Stadt und lieber Einsamkeit als Massentourismus.  Nachdem wir unsere früheren Urlaube häufig mit mehrtägigen Radwanderungen verbacht haben, dabei aber immer wieder Tiefdruckgebiete hautnah miterleben durften, haben wir uns irgendwann nach Alternativen umgesehen.

Und so kamen wir aufs Wohnmobil. Zunächst hatten wir einen kleinen Kastenwagen, einen Karman Dexter 550.  Der war zwar schön, aber irgendwie zu klein, um auch noch unsere Wander-und Radfahrsachen mitzunehmen. Es folgte ein Teilintegrierter, ein Knaus Sky TI, der schon eine Ecke mehr Stauraum hatte und auch wirklich schön war, aber zu diesem Zeitpunkt hatten wir uns eigentlich schon in den Dethleffs Alpa verguckt, so dass es nicht lange dauerte, bis wir unseren Knaus gegen den Alpa eintauschten und uns einen Traum erfüllten.

Das war im November 2015 und wir dachten, jetzt ist alles perfekt.

Das war es auch, bis Thorsten im Sommer 2018 so schwer erkrankte, dass wir über eine lange Zeit nicht wussten, ob Thorsten überleben wird und wenn ja, ob wir jemals wieder so leben und auch reisen können, wie wir es gerne mochten, also über mehrere Wochen und mit vielen Rad- und Wandertouren.

In dieser Zeit kam auch die Idee mit diesem Blog. „Zimmer mit Ausblick“ ist die Fortsetzung unserer früheren Homepage Dextertours, nur eben etwas anders. Wir leben und reisen jetzt bewusster, die Ernährung ist weiter in den Vordergrund gerückt und wir versuchen, unsere gemeinsame Zeit soweit es geht nur noch mit schönen Dingen zu verbringen.

 Der Satz „Wenn wir später in Rente sind, dann…“ wurde bei uns ersetzt durch den Satz „Wenn wir zu etwas Lust haben, dann machen wir es. Und zwar jetzt!“ Man weiss nie, ob man sonst noch dazu kommt. Und so haben wir 2019 unseren Alpa gegen einen neuen Alpa eingetauscht (das Angebot war unwiderstehlich).

Nach wie vor versuchen wir, so viel wie möglich zusammen mit unserem Wohnmobil, unserem Zimmer mit Ausblick, zu verreisen und werden auf dieser Seite, möglichst aktuell davon berichten.

Meike

Navigator, Schreiber, Fotograf, Früh-Aufsteher, Leseratte, Internet-Junkie, Entdecker, Frankreichverliebt

Thorsten und Meike

Thorsten

Fahrer, Gelegenheitsfotograf, Vielschläfer, Positivdenker, Fahrradverrrückter, Vorkoster

Warum dieser Blog, wo es doch schon unzählige Reiseblogs gibt?

Ganz einfach, wir möchten euch auf unsere Reisen mitnehmen und Erinnerungen festhalten. Wir wollen euch zeigen, wo man eine wunderschöne Zeit verbringen kann (oder vielleicht auch gerade nicht) und was man von dort aus unternehmen kann. Dazu gibt es hin und wieder ein paar Informationen zu den Dingen, die uns aufgefallen sind oder die wir einfach interessant finden.

Unser Blog ist bewusst nicht nach dem Motto „20 Dinge, die man unbedingt gesehen haben muss“ gestaltet, denn um Listen abzuarbeiten, ist uns unsere Urblaubszeit zu kostbar. Vielmehr genießen wir den Augenblick, die Landschaft und die Menschen.

Wir stecken sehr viel Zeit in diesen Blog, aber unser Ziel ist es nicht, vom Blog leben zu können. Dadurch berichten wir unabhängig und authentisch. Wenn wir auf etwas verlinken, dann nicht, weil wir dafür bezahlt werden, sondern weil wir davon überzeugt sind und es mit gutem Gewissen weiterempfehlen können und wollen.

Wir versuchen in diesem Blog zu den meisten Stell- und Campingplätzen zu verlinken, machen aber absichtlich keine Preisangaben. Dafür ist der Markt zu schnelllebig und Preisänderungen von manchmal 100% im Jahr sind keine Seltenheit. In der Regel sind unsere Stellplätze keine Geheimtipps, sondern in den gängigen Apps (wir nutzen auf Reisen und für die Planung meistens die Stellplatz-Apps Campercontact oder Park4Night, damit ist eigentlich so gut wie alles abgedeckt) gelistet.

Und dann noch die Rezepte...

In diesem Blog verbinden wir gleich zwei unserer Hobbys: Reisen und Kochen (und manchmal auch Backen). Wenn wir unterwegs sind, gehen wir selten auswärts essen. Das mag für manch einen ungewöhnlich sein, hat aber verschiedene Hintergründe.

Kochen ist unsere große Leidenschaft und im Wohnmobil um so mehr, weil es schon irgendwie noch etwas besonderes ist, wenn es hier nach frischem, selbstgebackenem Brot oder Kuchen riecht. Unsere Rezepte sind absolut „wohnmobil-erprobt“ und zumeist in unendlichen Variationen abwandelbar.

 

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreibt uns gerne.

Kontakt

Die hier gemachten Angaben werden nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.