Saarland mit dem Wohnmobil

Das Saarland

Obwohl das Saarland das kleinste Flächenland und nach Bremen das Bundesland mit den wenigsten Einwohnern Deutschlands ist, ist es perfekt für eine Reise mit dem Wohnmobil. Das Saarland grenzt sowohl an Rheinland-Pfalz als auch an die Nachbarländer Luxemburg und Frankreich. Aufgrund dieser Lage ist es nicht überraschend, dass es zu den wärmsten Regionen Deutschlands gehört.

Auch landschaftlich ist das Saarland trotz seiner geringen Größe interessant und abwechslungsreich. Hier findet man beispielsweise die Regionen Hunsrück oder das Pfälzisch-Saarländische Muschelkalkgebiet. Und wahrscheinlich hat auch jeder schon einmal das Bild von der Saarschleife bei Mettlach, eines der Wahrzeichen des Saarlandes, gesehen. Ich muss gestehen, wir waren selbst noch nicht da, haben das aber auf jeden Fall noch auf der Liste.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, ein ehemaliges Eisenwerk, haben wir nur im Vorbeifahren gesehen und es war wirklich imposant. Hier gibt es auch einen Wohnmobilstellplatz.

Überhaupt ist das Saarland ein Paradies zum Radfahren und Wandern. Für Radfahrer bietet es familientaugliche Strecken entlang von Flüssen, für passionierte Rennradfahrer anstrengende Anstiege im Hunsrück und für Genußradler grenzüberschreitende Radtouren nach Frankreich und Luxemburg. Wanderer können auf ausgezeichneten Premiumwanderwegen die traumhafte Landschaft des Saarlandes erkunden, wobei Teilstrecken des 410 Kilometer langen Fernwanderweges Saar-Hunsrück-Steig auf jeden Fall eine Wanderung wert sind. Auch Weinliebhaber kommen auf ihre Kosten: An den Wochenenden von April bis Oktober öffnen die Winzer im Saarland abwechselnd ihre Weinkeller und laden ein, in gemütlicher Atmosphäre ihre Weine und Sekte zu genießen.

Wer mit dem Wohnmobil ins Saarland reist, hat eine riesige Auswahl an Stellplätzen. Gute Übersichten gibt es auf diesen Seiten: Saarland-Urlaub und Outdooractive.

Hier findet Ihr eine Übersicht unserer Touren in das Saarland:

saarland wohnmobil

Mit dem Wohnmobil im Saarland

Am Morgen ist in der Vulkaneiffel alles trist und grau. Leider. So fahren wir weiter und landen im Saarland. Zunächst in Saarlouis und anschließend in Kleinblittersdorf, direkt an der französisch-deutschen...

mehr