• Beitrag zuletzt geändert am:10. November 2020

Bei einer Geburtstagsparty hatte eine Bekannte diese herrliche Dattelcreme auf den Tisch gestellt. Dazu gab es frisches Baguette und andere Snacks. Die Creme hat uns so gut gefallen, dass wir sie sofort nachgemacht haben. Zuhause, denn für die Zubereitung im Wohnmobil ist diese Creme nichts, da es insgesamt eine sehr klebrige Angelegenheit ist. Wir essen die Dattelcreme entweder als Brotbelag oder als Dip zu gegrilltem Fleisch und Gemüse.

dattelcreme

Zutaten Dattelcreme

125g Soft-Datteln

1 Knoblauchzehe

200g Frischkäse,

200g Schmand

1 TL Harissapaste

½ TL Salz, etwas Pfeffer

½ TL Currypulver, ½ TL Kreuzkümmelpulver

Zubereitung

Die Zubereitung der Dattelcreme mit dem Zauberstab ist schon etwas mit Vorsicht zu genießen, denn wenn der Zauberstab nicht genügend Power hat, wird er die Datteln nicht pürieren und den Zauberstab verkleben. Einfacher und schneller geht es mit einer Küchenmaschine.

Je nachdem, wie scharf man die Creme mag, kann man mit der Harissa-Paste variieren. Aber Achtung, die Paste ist wirklich scharf, daher vorsichtig sein mit der Menge. Und wer kein Fan von Knoblauch ist, kann diesen auch weglassen, die Creme ist trotzdem sehr schmackhaft.

 

Die Dattelcreme hält in einem verschlossenen Gefäß mindestens eine Woche im Kühlschrank. Wir essen sie unterwegs immer gerne mit Baguette, welches man hervorragend im Wohnmobil backen kann.